Nächste Reise Vorherige Reise
Standard
Komfort
Luxus
Preise ab
Preis/Person
Internat. Flüge nicht inklusive
5.867 €
Preis für 4 Pers.
4.829 € p.P.
Preis für 6 Pers.
4.519 € p.P.

17 Tage

Mit Guide

Standard

Fragen Sie kostenlos an! Erhalten Sie ein kostenloses Angebot von Ihrer lokalen Reiseagentur innerhalb von 48 Stunden. Völlig unverbindlich.

Martina ist unser Destinationsexperte in Tansania.

Spezialisierung:

  • Passion für Wildtiere
  • Kleine Boutique Unterkünfte
  • Alltag und Kultur der Menschen
  • Das magisches Sansibar

trip.me Sicherheit Plus

  • Zahlung per Überweisung oder Kreditkarte
  • Absicherung bei Insolvenz der Reiseagentur
  • Zahlungsverwaltung
  • Erhalten Sie diese Sicherheiten für 2,5 % zusätzlich.
Mehr Infos

Aktivitäten & Transport

  • Tierbeobachtung
  • Vogelbeobachtung
  • Wandern
  • Begegnung mit Einheimischen
  • Safari
  • Flug
  • 4x4
  • Fahrzeug mit Fahrer

Reiseschwerpunkte

Natur & Landschaft
Tierwelt
Action & Abenteuer

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Safari Best Of - Kenia, Tansania und Sansibar

Jeep, Boot und Wandersafaris - Maasai-Besuch in Loita Hills - 2 Tage am Victoriasee - Strand und Kultur in Sansibar
Einzigartig:
  • Pirschfahrten in Masai Mara, Serengeti und Ngorongoro
  • Der schneebedeckte Gipfel des Kilimandscharo und Elefantenherden in Amboseli
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha zu Flusspferden und der geheimnisvollen Schlucht von Hell's Gate
  • 5 Tage in Sansibar mit Kultur in Stone Town und Entspannung am Strand

Diese abenteuerliche Reise durch Kenia, Tansania und Sansibar ist ideal für Safari Liebhaber, die afrikanische Wildtiere und authentische Kultur schätzen! 

In Kenia besuchen Sie den Amboseli Nationalpark am Fuße des Kilimanjaro. Außerdem unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Naivasha-See und erkunden die Landschaft des Hell’s Gate. Auf dem Weg zur Masai Mara verbringen Sie eine Nacht mit den Maasai. Danach überqueren Sie die Grenze nach Tansania, wo Sie sich zuerst am Lake Victoria ausruhen. Sie setzen Ihre Safari in der berühmten Serengeti fort. Als Höhepunkt der Reise gehen Sie im Ngorongoro-Krater auf Pirsch.

Sie beenden diese Ostafrika-Reise mit ein paar Tagen in Sansibar. Hier übernachten Sie sowohl in der alten Stadt Stone Town als auch in einem Strandhotel am Indischen Ozean. Alle Unterkünfte auf dieser Reise sind sorgfältig ausgewählt, klein und intim.
 

  Weiterlesen

Leistungen der Reise

Inkludiert
  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 16 x Frühstück, 12 x Mittagessen, 14 x Abendessen
  • Kenia: 7-Sitzer Safari Minivan mit Klappdach, Fernglas
  • Tansania: 4x4 Safari-Wagen mit Pop-Dach
  • Englischsprachiger Chauffeur/Guide
  • Pirschfahrten wie im Programm
  • Alle Parkgelder, Entrées und Naturschutzfonds
  • Mineralwasser, Kaffee und Tee im Safari-Wagen
  • Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha
  • Fahrräder in Hell’s Gate
  • Maasai Aktivitäten in Mara
  • AMREF Flying Doctors Evakuierungsversicherung
  • Flug Arusha-Zanzibar
  • Alle Transporte in Sansibar im Minibus mit Klimaanlage
  • Englischsprachige Reiseführer in Sansibar
  • Stadtrundgang Stone Town
  • Besuch Gewürzfarm
  • Touristensteuer
Exkludiert
  • Internationaler Flug
  • Trinkgelder (empfohlen wird bei Zufriedenheit 15-20 US $ pro Gruppe für den Chauffeur/Guide)
  • Getränke während der Mahlzeiten
  • Zanzibar Infrastruktursteuer (1,50 US $ pro Person und Nacht, im Hotel zu zahlen)
Optional (Auf Anfrage)
  • Ballonsafari in Masai Mara oder Serengeti (570 US$ pro Person)
  • Kanufahrt auf Lake Victoria (56 US$ pro Kanu)
  • Bootfahrt auf Lake Victoria (95 US$ pro Cruise-Boot)
  • Sunset Cruise in Sansibar (30 US$ pro Person)
  • Extra Nacht im Beach Hotel in Halbpension (ab 95 US$ pro Person und Nacht)

Reiseidee - nach Ihren Wünschen anpassbar

Nairobi - Amboseli National Park  

"Karibu" heißt Willkommen!

Bei der Ankunft am Flughafen in Nairobi werden Sie von Ihrem Reiseführer herzlich willkommen geheißen. Ein Auto steht bereit, um Sie zum Amboseli-Nationalpark zu bringen. Er liegt am Fuße des höchsten Berges Afrikas, dem Kilimandscharo. In der Ferne können Sie den verschneiten Gipfel sehen.



In der Lodge oder im Camp genießen Sie Ihr Mittagessen. Danach unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. Die Landschaft besteht aus weiten Savannen, feuchten Sümpfen und dichten Wäldern mit den typischen Akazienbäumen. Bekannt ist der Nationalpark für seine großen Elefantenherden, die auf der Suche nach Wasser durch den Park wandern. Auf der etwa 2,5-stündigen Wildfahrt können Sie Büffel, Gazellen, Gnus, Giraffen, Zebras, Löwen und Geparden begegnen.



Zurück im Camp, gönnen Sie sich vor dem Abendessen einen erfrischenden Drink am Lagerfeuer.

Tag 1
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Kibo Safari Camp

Komfort-Unterkunft

Kibo Safari Camp

Luxus-Unterkunft

Tawi Lodge

Amboseli National Park  

Ein ganzer Tag im Amboseli

Heute können Sie etwas später frühstücken, um gut erholt in den Tag zu starten.



Zusammen mit Ihrem Guide organisieren Sie das individuelle Tagesprogramm: Entweder unternehmen Sie eine ganztägige Wildfahrt mit Picknick-Mittagessen; oder Sie machen eine Pirschfahrt früh am Morgen sowie nachmittags und erholen sich zwischendurch am Pool oder im tropischen Garten



Während der Pirschfahrt kommen Sie zu einem großen See, an dessen Ufer Sie viele besondere Vögel bewundern können. Elefanten nehmen in den umliegenden Sümpfen ein Schlammbad.

Tag 2
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Kibo Safari Camp

Komfort-Unterkunft

Kibo Safari Camp

Luxus-Unterkunft

Tawi Lodge

Lake Naivasha  

Über Nairobi zum Lake Naivasha

Nach dem Frühstück fahren Sie über Nairobi etwa sieben Stunden lang zu Ihrem nächsten Ziel, dem Naivasha See. Er liegt in der Region der kenianischen Seen und ist der größte Süßwassersee des Landes.



Am Nachmittag, wenn die Sonne nicht mehr so hoch am Himmel steht, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem schimmernden See. Dabei begegnen Sie aus der Nähe Flusspferden, Krokodilen, Fischadlern und einer Vielzahl von Wasservögeln.



Sie verbringen diese Nacht in einer schönen Unterkunft am See. Beobachten Sie die Wildtiere, die in den Gärten grasen oder am Wasserreservoir trinken.

Tag 3
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Carnelley's Camp

Komfort-Unterkunft

Sanctuary Farm

Luxus-Unterkunft

Kiangazi House

Hell's Gate National Park - Mara Region  

Abenteuer im Hell’s Gate Nationalpark

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug zum Hell‘s Gate Nationalpark. Hier können Sie wandern oder Rad fahren und unterwegs tolle Ausblicke genießen. Sie bewegen sich zwischen den Zebras, Antilopen und anderen (harmlosen) Wildtieren. Der Reiseführer und ein Safari-Auto folgen Ihnen in diskreter Distanz.



Begeisterte Wanderer können am Ende des Tals, am Central Tower, unter der Leitung eines lokalen Rangers  bis in die Njorowa-Schlucht hinein gehen. Sie folgen einem schmalen Pfad zwischen Klippen, bis zu den heißen Quellen. 



Nach dem Mittagessen geht es in Richtung Masai Mara. Dies ist der Lebensraum des Maasai-Stamms, den Sie am nächsten Tag ausführlich kennenlernen werden.

Tag 4
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Loita Hills Basecamp

Komfort-Unterkunft

Basecamp Masai Mara

Luxus-Unterkunft

Basecamp Masai Mara

Masai Mara  

Ein Tag mit den Maasai

Mit ihren Ziegen- und Kuhherden wandern die Maasai-Krieger über die riesigen Savannen, immer auf der Suche nach frischem Gras. Die Maasai leben mit ihren Familien in traditionellen Hütten, gebaut aus Lehm und Dung.



Heute Morgen besuchen Sie eine „Boma“, das bedeutet mehrere Hütten, die um ein Gehege herum gruppiert sind. Entdecken Sie den Alltag der Maasai und lernen Sie ihre Bräuche und Traditionen kennen. Sie sehen, wie die Frauen kochen und wie die Männer mit dem Vieh beschäftigt sind. Die Kinder zeigen Ihnen stolz ihre kleinen Ziegen und die Krieger führen einen traditionellen Tanz auf.



Am späten Nachmittag geht es weiter zum Eingang der Masai Mara. Langsam fahren Sie in Richtung Ihres Camps in der Mitte des Parks. Halten Sie dabei bereits Ausschau nach den Big 5!

Tag 5
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Julia's River Camp

Komfort-Unterkunft

Julia's River Camp

Luxus-Unterkunft

Olengeti Eco Cottages

Masai Mara  

Wildtiere in der Masai Mara

Ein ganzer Tag auf der Suche nach Wildtieren steht auf dem Programm! Ein perfekter Safari-Tag beginnt mit einem guten und frühen Frühstück, bevor Sie mit Ihrem Guide losfahren. Sie erhalten ein köstliches Picknick-Mittagessen vom Camp, sodass Sie all die Schönheit, die die Masai Mara zu bieten hat, den ganzen Tag über genießen können. Die Wildfahrten führen Sie durch Hügel mit weitläufigen Savannen und tiefen, wassergefüllten Schluchten.



Sie haben gute Chancen, die riesigen Herden der "Großen Wanderung" - der jährlichen Wanderung von Tausenden Gnus und Zebras - zu sehen. Außerdem ziehen die Herden viele andere Tierarten, wie Raubtiere, an. Auch außerhalb der Zeit der Großen Wanderung beherbergt die Masai Mara zahlreiche Tiere und bleibt somit eines der besten Safari-Gebiete der Welt!



Am Ende des Tages ist es Zeit, in das Camp zurückzukehren.

Tag 6
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Julia's River Camp

Komfort-Unterkunft

Julia's River Camp

Luxus-Unterkunft

Olengett Eco Cottages

Lake Victoria  

Aus dem Busch ans Wasser

Durch die Masai Mara fahren Sie heute nach Tansania. Im Dorf Isibania, das genau an der Grenze zwischen Kenia und Tansania liegt, verabschieden Sie sich von Ihrem kenianischen Reiseführer.



Ihr tansanischer Guide erwartet Sie für den zweiten Teil Ihrer Safari in Ostafrika. Nach dem Grenzübergang fahren Sie für Ihre erste Übernachtung in Tansania zum Viktoriasee. Nach der langen Fahrt können Sie sich in der Lodge, am Pool oder am Strand ausruhen. Sie bleiben hier für zwei Nächte, sodass Sie auch Morgen noch entspannen und die Umgebung sowie den See kennenlernen können.

Tag 7
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Speke Bay Lodge

Komfort-Unterkunft

Speke Bay Lodge

Luxus-Unterkunft

Lukuba Island Lodge

Lake Victoria  

Erholung am Viktoriasee

Je nach Unterkunft können Sie heute verschiedene Aktivitäten unternehmen, oder einfach gar nichts tun und die Lodge, die Umgebung und den Strand genießen! In jedem Fall verbringen Sie einen ruhigen Tag, um sich von der Safari in Kenia zu erholen und Ihre Energie für die Fortsetzung in Tansania zu tanken.



Der Viktoriasee verdankt seinen Namen dem Entdecker John Hanning Speke, der 1858 als erster Europäer den See sah und ihn nach Königin Victoria von England nannte. Das Gebiet des größten Sees Afrikas ist etwa so groß wie die Niederlande und Belgien zusammen. Es bildet die natürliche Grenze zwischen Kenia, Uganda und Tansania.



Eine schöne Möglichkeit, den Alltag hier kennenzulernen, ist eine Kanufahrt von der Lodge zu einem nahen gelegenen Fischerdorf. Oder Sie gehen mit den Fischern auf Jagd nach Tilapia!

Tag 8
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Speke Bay Lodge

Komfort-Unterkunft

Speke Bay Lodge

Luxus-Unterkunft

Lukuba Island Lodge

Serengeti National Park  

Auf den Spuren der Raubtiere

Es ist Zeit, um die Große Tierwanderung der Gnus und Zebras in der Serengeti aufzusuchen! Unzählige Gnus, Gazellen und Zebras wandern in der Trockenzeit von der südlichen Serengeti in den Norden und überqueren dabei den Mara-Fluss in Richtung Kenia. Auf die großen Herden folgen Löwen und Leoparden, die in den Bäumen auf ihre Beute lauern. Auch Wildhunde, Hyänen, Schakale und Krokodile begleiten die Wanderung.



Die ständigen Bewohner dieses Gebietes sind Elefanten, Giraffen, schwarz-weiße Nashörner, Topi, Impala, Büffel, Grant Gazellen, Warzenschweine, Flusspferde, Hartebeest und viele andere Antilopenarten.



Über das Ikoma-Tor betreten Sie die Serengeti. Am späten Nachmittag kommen Sie in Ihrem Zeltlager an. Erfrischen Sie sich mit einer Eimerdusche und genießen Sie einen Drink am Lagerfeuer. In der Ferne hören Sie die Löwen brüllen und die Hyänen lachen.

Tag 9
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Pumzika Classic Safari Camp

Komfort-Unterkunft

Pumzika Luxury Safari Camp

Luxus-Unterkunft

Nyumbani Camp

Serengeti National Park  

Ein weiterer Tag in der Serengeti

Sie erwartet ein ganzer Tag, um die Pracht der Serengeti, die Große Wanderung und alle anderen Wildtiere zu entdecken. Zusammen mit Ihrem Guide können Sie das Programm selbst organisieren: Ein ganzer Tag auf der Straße mit einem Picknick-Mittagessen; oder eine Pirschfahrt früh am Morgen, und nachmittags wieder unterwegs.



Sie fahren durch eine abwechslungsreiche Landschaft: weite Savanne und Kopjes (Felsformationen), aber auch bewaldete Hügel und Hippopools, kleine Seen oder Flüsse mit Dutzenden von Flusspferden.



Falls Sie ein absolut einmaliges Erlebnis wünschen, können Sie eine Heißluftballon-Safari buchen (zusätzlich mit Aufpreis).

Tag 10
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Pumzika Classic Safari Camp

Komfort-Unterkunft

Pumzika Luxury Safari Camp

Luxus-Unterkunft

Nyumbani Camp

Ngorongoro Crater  

Big Five im Ngorongoro-Krater

Mit einem Durchmesser von 18 Kilometern, einer Fläche von 260 Quadratkilometern und einem 600 Meter hohen Kraterwand ist der Ngorongoro-Krater der größte Krater der Welt.



Zuerst blicken Sie vom Rand auf dieses Amphitheater hinab. Grüne Ebenen, kleine Flüsse, Wälder, Sümpfe und der oft weiße Lago Magadi bilden zusammen einen Lebensraum für ungefähr 30.000 Tiere. Dazu zählen Raubtiere, wie Löwen, Leoparden, Geparden, aber auch Elefanten, Affen, Zebras, Gazellen, Nashörner, Büffel, Gnus und Flusspferde. Die meisten dieser Tiere können über die steilen Kraterwände in den Krater hinein und heraus laufen.



Sie fahren sechs Stunden durch den Krater. Später am Nachmittag können Sie den traumhaften Sonnenuntergang über der Kraterwand von Ihrer Unterkunft aus genießen.

Tag 11
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Rhino Lodge

Komfort-Unterkunft

Pakulala Safari Camp

Arusha - Zanzibar - Stone Town  

Weiter nach Sansibar

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Arusha. Wenn die Zeit reicht, können Sie noch das Dorf Mto wa Mbu besuchen, ein Schmelztiegel der Kulturen. Fast alle Stämme Tansanias sind hier vertreten!



Von Arusha fliegen Sie nach Sansibar. Sie besteigen ein kleines Flugzeug, das Sie in eineinhalb Stunden nach Sansibar bringt. Betrachten Sie von oben die hügelige Landschaft, die Küstenlinie, das türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans und die kleinen weißen Punkte der Segel der traditionellen Dhows.



Am Flughafen von Sansibar erwartet Sie einer unserer Kollegen mit einem erfrischenden "dafu", einem Kokosnuss Getränk. In einem komfortablen, klimatisierten Kleinbus werden Sie zu Ihrem Hotel im Herzen der Altstadt von Stone Town gefahren. Schlendern Sie durch die Gassen und zum Meer, genießen Sie einen Drink mit den Füßen im Sand oder speisen Sie auf der Dachterrasse des Hotels.

Tag 12
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

The Swahili House

Komfort-Unterkunft

The Seyyida Hotel & Spa

Luxus-Unterkunft

Emerson On Hurumzi

Zanzibar - Stone Town  

Geschichte und Kultur in Stone Town

Nach dem Frühstück machen Sie mit einem Stadtführer ein Spaziergang durch Stone Town. Stone Town ist das kulturelle Herz von Sansibar, ein Unesco-Weltkulturerbe, und hat sich in den letzten 200 Jahren kaum verändert. Es ist ein Labyrinth aus engen Gassen, belebten Basaren, Obst- und Gemüsemarkten, Moscheen und historischen Gebäuden. Ihr guide zeigt Ihnen beeindruckende Bauten, wie die alte portugiesische Festung, das Haus des Wunders und die Kathedrale. 



Nachmittags können Sie weiter Stone Town entdecken, oder einen optionalen Ausflug nach Prison Island buchen. Bei dem alten Gefängnis aus der Zeit der Sklaverei erwarten Sie heute gigantische Schildkröten.



Eine weitere Möglichkeit ist eine romantische Kreuzfahrt in einem traditionellen hölzernen Dhow während des Sonnenuntergangs.

Tag 13
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

The Swahili House

Komfort-Unterkunft

The Seyyida Hotel & Spa

Luxus-Unterkunft

Emerson On Hurumzi

Zanzibar Beach  

Entspannung am Indischen Ozean

Genießen Sie die Sonne, das Meer und den Strand! Heute können Sie sich am Indischen Ozean, am Pool oder am Strand entspannen. Das Tauchcenter im Hotel kann zudem Ausrüstung zum Schnorcheln zur Verfügung stellen und Sie zu den schönsten Plätzen des Korallenriffs bringen.



Oder wollen Sie lieber wandern, Radfahren, ein typisches Fischerdorf besuchen, Tagesausflüge zum einzigen Naturpark auf Sansibar, dem Jozani Forest, oder zu den Delfinen von Kizimkazi unternehmen? Sie können uns immer erreichen, um Ausflüge zu organisieren. Auch das Hotelpersonal hilft Ihnen gerne weiter

Tag 14
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Mchanga Beach Resort

Komfort-Unterkunft

Sunshine Hotel

Luxus-Unterkunft

Unguja Lodge

Zanzibar Beach  

Exotische Gewürze kennenlernen

Heute besuchen Sie eine der vielen Gewürzplantagen der Insel. Der Export exotischer Kräuter hat im letzten Jahrhundert leider dramatisch abgenommen, aber Sansibar verfügt immer noch über eine hervorragende Qualität und Vielfalt an Kräutern sowie tropischen Früchten.



Während einem Rundgang auf einer Gewürzfarm werden Sie viele verschiedene Gewürze kennenlernen. Der Führer klärt Sie über den Anbau und die Verwendung von Nelke, Zimt, Vanille, Kümmel, Kardamom, Muskatnuss, Ingwer, Chili, schwarzem Pfeffer, aber auch Guava, Mango, Ananas, Papaya und vieles weiteres auf. All diese köstlichen Geschmäcker und Texturen werden Sie in den Mahlzeiten im Beach Hotel sicherlich wiedererkennen.

Tag 15
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Mchanga Beach Resort

Komfort-Unterkunft

Sunshine Hotel

Luxus-Unterkunft

Unguja Lodge

Zanzibar Beach  

Tag am weißen Sandstrand

Die Ostküste von Sansibar bietet nicht nur ausgedehnte weiße Sandstrände, flankiert von Palmen, sondern auch einen Einblick in den Alltag der Fischerdörfer. So kann man sehen, wie die Männer bei Ebbe mit Schleppnetzen fischen, oder wie die Frauen Seetang ernten. Ein farbenfrohes Bild, das Sie vom Strand-Bett oder während eines schönen Spaziergangs beobachten können.

Tag 16
Hotels Hotels

Standard-Unterkunft

Mchanga Beach Resort

Komfort-Unterkunft

Sunshine Hotel

Luxus-Unterkunft

Unguja Lodge

Zanzibar Airport  

Heimreise

Leider endet Ihr Urlaub heute schon. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen von Sansibar zurückgebracht, um zurück in die Heimat zu fliegen. Kwa heri!

Tag 17