Die große Migration hat die Serengeti so bekannt gemacht und heute zählt ein Safari Urlaub im Serengeti Nationalpark zu einem Highlight für alle Natur- und Tierliebhaber. Riesige Tierherden wandern im Uhrzeigersinn durch die Serengeti und Massai Mara. Über 2 Millionen Tiere sind auf der Suche nach Wasser und frischem Gras.
Tansania ist ein geniales Land für ausgiebige Safari Erlebnisse und unvergessliche Pirschfahrten.
Unsere Vorschläge für Ihre unvergessliche Tansania Safari
Budget pro Person
Zu den Reisen
Reisedauer
Beliebig
1-7 Tage ×
7-10 Tage ×
10-15 Tage ×
15+ Tage ×
Zu den Reisen
Reiseart
Beliebig
Privatreise mit durchgehender Reiseleitung Privattransfers und ein Guide, der die ganze Reise betreut.
Organisierte Reise mit Reiseleitung auf Ausflügen Reise mit organisierten Transfers und Reiseleitung auf Ausflügen.
Organisierte Hotels/Transfers, keine Reiseleitung Nur Hotels und/oder Transferservices sollen organisiert werden.
Mietwagenreise Wenn möglich, möchte ich selbst fahren.
Einer Gruppe anschließen An einer Gruppenreise mit anderen teilnehmen.
Erlebnisse
Beliebig
Kultur & Geschichte
Natur & Landschaft
Tierwelt
Entspannung pur
Action & Abenteuer
Luxusreise
Regionen
Beliebig
Kilimanjaro
Serengeti Nationalpark
Ngorongoro Krater
Highlights des Westens (Mahale & Tanganjikasee Nationalpark)
Highlights des Südens (Ruaha-, Mikumi-Nationalpark, Wildreservat Selous)
Sansibar
Unterkunft
Beliebig
Standard ×
Komfort ×
Luxus ×
Zu den Reisen

Die trip.me Art zu reisen

Eine Reise wählen oder lokalen Experten direkt kontaktieren.
Die Reise flexibel nach Ihren Wünschen anpassen.
Buchen und sicher via trip.me Sicherheit Plus zahlen.
Mit ausgewählten & zuverlässigen lokalen Agenturen verreisen.
Reiseerfahrung teilen und die nächste Reise planen.

Tansania Safari Reiseerfahrungen

Weitere Meinungen lesen

Tansania Safari Urlaub

Auf Tansania Safaris werden Sie einigen der mächtigsten Kreaturen auf dem Planeten begegnen. Der Ngorongoro-Krater ist ein besonderes Highlight für Safari-Liebhaber - hier treffen Sie Nashörner, Löwen, Elefanten, Büffel und viele mehr in freier Wildbahn. Dieses Erlebnis wird ihr Leben verändern. 

Begeben Sie sich in der tansanischen Serengeti, einem Top-Ausflugsziel für Safaris in Afrika, auf eine Pirschfahrt und beobachten Sie seltene Tierearten ihrem natürlichen Lebensraum. Auf einer Tansania Safari können Sie einmal jährlich Zeuge der großen Wanderung der Gnus werden.

Folgen Sie dem Ruf der Wildnis. Tansania lädt Sie zu einem einmaligen Abenteuer ein, dass kein Safari-Liebhaber einfach so ausschlagen kann.
 

Weiterlesen

Lokale Tansania Safari-Experten

Die trip.me Art zu Reisen

Tansania Safari Urlaub

Tansania Safari Reiseinfo

Tansania Safari

Tansania Safaris stehen ganz oben auf den Safari-Hitlisten und dennoch hat der große Besucherstrom das vielseitige ostafrikanische Land noch nicht erreicht. Zahlreiche Nationalparks, darunter weltbekannte Namen wie Serengeti oder Ngorongoro, erwarten Sie mit artenreicher Fauna und Flora.

Tansania Safari: Reiseplanung leicht gemacht. Die 10 schönsten Highlights auf Safari in Tansania

1. Kilimandscharo

Das Dach von Afrika reizt auch ungeübte Bergsteiger, zumindest einen der „7 Summits“ zu erobern. Das größte frei stehende Bergmassiv der Welt ist mehr eine anstrengende Wanderung, als Bergsteigen. Eine gute Kondition und ein langsamer Aufstieg mit Akklimatisationstagen vorausgesetzt, haben Sie eine gute Chance, den 5895 Meter hohen Gipfel des Kilimandscharo Massivs zu meistern und vom Gipfel des Kibo, genannt Uhuru (Freiheit) Peak, die große Freiheit des atemberaubenden Panoramas zu genießen.

2. Ngorongoro

Ein Muss auf Safari Reisen Tansania ist der Besuch des Ngorongoro Kraters, des größten intakten, trockenen Kraters der Welt. Bis zu 600 Meter fallen die Kraterwände ab und unten erwartet Sie ein Tierparadies ohne Gleichen, in dem sich etwa 25000 Säugetiere in der offenen Grassavanne aufhalten. Darunter befinden sich auch die „Big Five“ (Elefant, Rhinozeros, Büffel, Leopard und Löwe), sowie unzählige Huftiere, wie Zebras, Antilopen und Gazellen. Außerdem bietet der Einbruchkrater die höchste Raubtierdichte der Welt mit Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen, neben einer großen Zahl an Greifvögeln, die das Gebiet vom Himmel aus abscannen.

3.Serengeti

Ein Tansania Safari Urlaub wäre nicht komplett ohne den Besuch des Serengeti Nationalparks. Gemeinsam mit der kenianischen Maasai Mara ist er der Schauplatz der größten Wildtierbewegung der Welt: die Große Migration. Unglaubliche 1,5 bis 2 Millionen Weißbart Gnus machen zusammen mit anderen Pflanzenfressern und natürlich Raubtieren auf die alljährliche, 800 Kilometer lange Rundreise von der Serengeti in die Mara und zurück. Doch auch außerhalb der Migrationszeit ist eine Tansania Safari in das Serengeti UNESCO Weltnaturerbe ein absolutes Highlight. Während der Migration sind wegen der hohen Besucherdichte die Tansania Safari Lodges oft schon frühzeitig ausgebucht.

4. Selous Game Reserve

Das Selous Game Reserve zählt zu den am besten gehüteten Safari Geheimnissen Tansanias, obwohl es das größte kontrollierte Wildschutzgebiet Afrikas ist. Selous ist stolz auf seine umfangreiche Elefantenbevölkerung, auf große Gruppen von Giraffen und einige endemische Antilopen, was die Safari Tour Tansania ins Selous Reservat zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Die Vielfalt dieses Reservats beruht auf seinem Reichtum an verschiedenen Lebensräumen und Landschaften. Hier befindet sich auch eines der letzten Rückzugsgebiete einer größeren Anzahl der vom Aussterben bedrohten Afrikanischen Wildhunde, die sich gerne im Gebiet des Tagalala Sees aufhalten, wo sie auf einer Tansania Safari Tour ins Selous Reservat regelmäßig zu sehen sind.

5. Tarangire Nationalpark

Nicht weit von Arusha entfernt, erwarten Sie im Tarangire Nationalpark eine hohe Dichte an Wildtieren und ganz besonders an Elefanten. Da der Tarangire Fluss nie austrocknet, wandern während der Trockenzeit zahlreiche Tiere ein, weil die konstante Versorgung mit Wasser und Futter gewährleistet ist. Ein Tipp: Im teils sumpfigen Land um den Fluss fühlen sich Insekten, wie die Tsetse Fliege, die Überträgerin der Schlafkrankheit, besonders wohl. Vergessen Sie nicht, genügend Insektenschutzmittel einzupacken. Um die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen, werden regelmäßig geführte und beschützte Walking Safaris veranstaltet, was nicht in jedem Park möglich ist.

6. Lake Manyara Nationalpark

Malerisch in grüne Landschaft eingebettet, am Rande einer Steilwand des Großen Afrikanischen Grabenbruchs liegt dieses Juwel von einem See, umgeben von üppigem Wald mit majestätischen Mahagonibäume. Der See wird von zahlreichen Quellen, die sich teils als Wasserfälle über die Felsen stürzen, gespeist. Im südlichen Teil des sodahaltigen Sees gibt es Dampffumarolen und Heißwasserquellen. Neben einer reichen Säugetierwelt (Elefanten, Giraffen, Büffel-, Gnu- und Zebraherden) ist der See mit über 400 Vogelarten, darunter Tausende rosa Flamingos, ein Pradies für Hobby-Ornithologen.

7. Olduvai-Schlucht

Freunde der Anthropologie haben in der Olduvai Schlucht eine Chance eine "Wiege der Menschheit" zu besuchen. Besonders beeindruckend ist die in Kupfer- und Brauntönen gehaltenen Schlucht am späten Nachmittag, wenn die Farben sich in der sinkenden Sonne intensivieren. Zu den bedeutendsten anthropologischen Entdeckungen der Welt gehört der Fund eines unserer Ahnen. Im angrenzenden Museum sehen Sie frühe menschliche Fußabdrücke im Vulkangestein, dazu eine Vielzahl von Artefakten, wie Steinwerkzeuge und archaische Fossilien, sogar Knochen des längst ausgestorbenen Dreizehen-Pferdes.

8. Sansibar
Der Klang des Namens Sansibar weckt Bilder von traumhaften Stränden und „Tausend und eine Nacht“-Phantasien. Die spektakuläre Stone Town, UNESCO Weltkulturerbe, mit den typischen hohen, schmalbrüstigen Häusern, die immer eine Dachterrasse haben, lädt zum Verirren in den engen Gassen ein. Im internationalen Hafen stauen sich die Containerschiffe, während am lokalen Hafen kleine, bunt bemalte Motorboote darauf warten, Sie zur Schildkrötenfarm auf Prison Island zu bringen. Die gesamte Insel ist umgeben von Traumstränden. Weißer, puderfeiner Sand, ein Saum von Kokospalmen und der Indische Ozean, der in unvorstellbaren Blau- und Türkistönen glitzert. Der Strand von Paje ist übrigens ein beliebter Hotspot für Kitesurfer.


9. Pemba

Gleich bei der Landung auf der „grünen Insel“ Pemba fühlen Sie, dass Sie in eine andere Welt eintauchen. Und Tauchen spielt eine große Rolle in Pemba. Die üppig-grüne Insel ist ein wahres Unterwasserparadies mit unberührten Korallenriffen, atemberaubenden Steilwänden mit bunten Weich- und Hartkorallen und ist bekannt für ihren immensen Fischreichtum. Der 50 km breite Kanal wird von einer Unzahl wirklich großer Fische bewohnt, eine hervorragende Destination zum Hochseeangeln. Im Mai oder Juni haben Sie eine gute Chance, Buckelwale zu beobachten, wenn diese bei ihrer jährlichen Migration den Kanal durchqueren. Außerdem ist Pemba dafür bekannt, die besten Gewürznelken der Welt und andere Gewürze zu produzieren. Beim Besuch auf einer Gewürzfarm können Sie sehen, wo der Pfeffer wächst. Pembas reichhaltige Geschichte spiegelt sich in den alten Moscheen, Gräbern und Ruinen wider, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreichen.

10. Mafia Island

Mafia Island gehört noch zu den echten Geheimtipps für eine Kombination Tansania Safari und baden. Die kleine, 20 Kilometer östlich des Festlandes liegende Insel wird im Gegensatz zur allseits bekannten italienischen Verbrecherorganisation auf dem “I” betont. Auf der Insel gilt, wie an der gesamten Suaheliküste, das Motto „pole pole“. Nur mit der Ruhe. Entdeckt wurde das Juwel von den Tauchern. Am Mafia-Kanal gelegen finden Sie hier sowohl ozeanische Großfische, als auch ein abwechslungsreiches Spektrum an bunten Korallenfischen, dazu Schildkröten, Seepferdchen und Nacktschnecken. Mit mehr als 40 Korallenarten und fast 500 verschiedenen Fischspezies ist Mafia eines der besten Tauchgebiete der Welt. Doch auch auf Schnorchler warten Sensationen: alljährlich zwischen Oktober und April machen die Walhaie einen Zwischenstopp bei der Insel. Dann können Sie mit dem größten Fisch der Welt, etwa10 Meer lang und 12 Tonnen schwer, doch ein harmloser Planktonfresser, schnorcheln.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Beste Reisezeit Tansania Safari

Das Klima in Tansania wird in Regen- und Trockenzeiten eingeteilt. Die Long Rains beherrschen von März bis Mai das Wetter, darauf folgt die erste Trockenzeit des südlichen Winters, wo Temperaturen und Luftfeuchtigkeit etwas niedriger sind. Die Short Rains bestimmen im Oktober und November die Wetterlage. Prinzipiell gilt, dass es während der Regenzeiten keineswegs ständig regnet. Meist gibt es einen kurzen, aber heftigen Schauer am Morgen, vielleicht noch am frühen Nachmittag und eventuell regnet es mal nachts. Wenn Sie nicht vorhaben, eine Tansania Safari als Selbstfahrer zu unternehmen, ist Tansania durchaus ein Reiseziel für das ganze Jahr. Wenn Sie die Tansania Safari Tours während der Regenzeit mit einem unserer geübten Fahrer/Guides unternehmen, sind Sie in den besten Händen. Einheimische Fahrer sind an die Straßen- und Klimabedingungen (Überschwemmungen, blockierte Straßen, usw.) gewöhnt und finden immer einen Ausweg. An der Küste und im westlichen Seengebiet ist es ganzjährig feucht und heiß, mit hoher Luftfeuchtigkeit. Im Landesinneren sind die Temperaturen gemäßigter, vor allem nachts kühlt es ab. Die für eine Safari Tansania beste Reisezeit ist üblicherweise nach der Regenzeit, wenn das ganze Land sein saftiggrünes, tropisches Kleid trägt. Wenn Sie den Kilimandscharo besteigen wollen durchwandern Sie mehrere Klimazonen und im Extremfall erleben Sie einen Kältesturz von 50 Grad von durchschnittlich 25 Grad in den unteren Gefilden und Minus 25 auf dem Gipfel.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Tansania Safari Erfahrungen unserer Reisenden

Stefan W., August 2019

Leonie hat immer sehr zeitnah auf unsere Mails geantwortet und ist auf alle unsere Wünsche eingegangen. Ihre Tipps haben die Reise zu einem tollen Erlebnis gemacht!

Rolf Alfred U., August 2019

Planung ,Vorbereitung und Durchführung der Safari waren excellent. Auch erwähnenswert in der Vorbereitung das hohe Maß an Flexibilität und Hilfsbereitschaft des Teams in Deutschland bei der Zahlungsabwicklung. Die ausgewählten Lodges zeigten die ganze Bandbreite von Luxus bis extremer Freundlichkeit des Personals. Jedoch gelang es dem Personal in der Madera Valley Lodge nicht uns mit warmen Wasser auf dem Zimmer zu versorgen (es war eher eiskalt) und angesichts der Tatsache , dass man das Leitungswasser im Bad nicht zum Zähneputzen benutzen sollte, wäre entsprechende Menge an Trinkwasser auf dem Zimmer sowie Gläser dazu angemessen gewesen. Bei den anderen Lodges war dies selbstverständlich.Unser Safariführer und Fahrer Ole war genau der richtige Mann für unser Team; sehr kenntnisreich und auch erfolgreich im Bemühen uns viele Safarihighlights , als auch Dinge des täglichen Lebens in T. nahe zu bringen. An Ole ein aufrichtiges Danke für seine Arbeit. Unsere Fitness wurde allerdings etwas getestet, da das zur Verfügung gestellte Fahrzeug gefühlt das Älteste unter allen angetroffenen Fahrzeugen war und entsprechend unserem Alter etwas Neueres besser getan hätte (mit z.B. Griffen zum Einsteigen oder ebenem Mittelgang zum besseren Stehen).

Fazit: Ausgesprochen interessant gestaltete Safari mit vielen guten Erlebnissen. Danke!

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen
Benedikt V., Juli 2019

Leonie war eine super Ansprechpartnerin für uns bei der Planung der Reise. Wir waren uns im Vorfeld nicht sicher, was wir überhaupt wollten bzw. hatten auch noch andere Reiseveranstalter angefragt, da es auf diesem Sektor und gerade für Tansania Hunderte zu geben scheint. Im Endeffekt haben wir per Bauchgefühl für Leonie entschieden und da lagen wir goldrichtig. Sie ist schnell und unkompliziert auf unsere Wünsche und Änderungen eingegangen, wir konnten Sie mehrfach per Whatsapp kontaktieren und sie hat alle Fragen beantwortet. Gerade in den letzten Tagen vor Abreise war das sehr gut und hilfreich. Die gesamte Organisation vor Ort war top! Kein einziges Mal haben wir uns unwohl gefühlt. Wir konnten uns zurücklehnen und die Reise genießen.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen
Adrian M., Juni 2019

Dieser Reisende hat eine 5-Sterne-Bewertung gegeben.

Tatjana, April 2019

Leonie hat sich während der Planung und Buchung unserer Reise sehr viel Zeit für unsere Wünsche genommen und uns eine individuelle Familienreise zusammengestellt. Alles hat perfekt funktioniert und wir hatten eine tolle erlebnisreiche wunderschöne Safari- und Badereise in Tansania. Die Betreuung vor Ort durch Corinna und ihren Mann war sehr professionell, nett und hilfreich.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen