Wo soll Ihre Peru Reise starten? Bei der Inkastadt Machu Picchu? Den Terrassen des Inkareichs? Oder auf den schwimmenden Inseln des Titicatasees? Durch die vielfältigen Sehenswürdigkeiten zählen Peru Rundreisen zweifellos zu den spannendsten Reisezielen Südamerikas. Lassen Sie sich in Ihrem Urlaub die Geschichte des Landes näherbringen.
Wo soll Ihre Peru Reise starten? Machu Picchu, Inkareich oder Titicatasee? Entdecken Sie auf Peru Rundreisen die vielfältigen Seh
Machu Piccu auf Peru Rundreise
Budget pro Person
Zu den Reisen
Reisedauer
Beliebig
1-7 Tage ×
7-10 Tage ×
10-15 Tage ×
15+ Tage ×
Zu den Reisen
Reiseart
Beliebig
Privatreise mit durchgehender Reiseleitung Privattransfers und ein Guide, der die ganze Reise betreut.
Organisierte Reise mit Reiseleitung auf Ausflügen Reise mit organisierten Transfers und Reiseleitung auf Ausflügen.
Organisierte Hotels/Transfers, keine Reiseleitung Nur Hotels und/oder Transferservices sollen organisiert werden.
Mietwagenreise Wenn möglich, möchte ich selbst fahren.
Einer Gruppe anschließen An einer Gruppenreise mit anderen teilnehmen.
Erlebnisse
Beliebig
Kultur & Geschichte
Natur & Landschaft
Tierwelt
Entspannung pur
Action & Abenteuer
Luxusreise
Regionen
Beliebig
Lima & Umgebung
Amazonasgebiet
Nordküste & Trujillo
Südküste - Ica & Paracas
Cusco, Machu Picchu und das Heilige Tal
Nördliches und zentrales Hochland - Anden
Titicacasee
Arequipa
Unterkunft
Beliebig
Standard ×
Komfort ×
Luxus ×
Zu den Reisen

Die trip.me Art zu reisen

Wählen Sie eine Reise, die Ihnen gefällt, oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Experten vor Ort.
Die Reise flexibel nach Ihren Wünschen anpassen.
Buchen und sicher via trip.me Sicherheit Plus zahlen.
Mit ausgewählten & zuverlässigen lokalen Agenturen verreisen.
Reiseerfahrung teilen und die nächste Reise planen.

Peru Reiseerfahrungen

Weitere Meinungen lesen

Peru Urlaub

Entdecken Sie während Ihrer Reise nach Peru die uralte Inka-Ruinenstadt Machu Picchu, wandern Sie auf dem Inka Trail, schwimmen Sie im Titicacasee, besuchen Sie die schwimmenden Inseln und erleben Sie den Amazonas mit eigenen Augen. Naturliebhaber, Sport- und Kulturbegeisterte sowie Abenteurer kommen dabei alle gleichermaßen auf Ihre Kosten. Denn die unterschiedlichen Landschaftszonen Perus und historischen Spuren der Inka Zeit garantieren einen abwechslungsreichen Urlaub. Mit wilden Küstenstreifen entlang des Pazifiks, abenteuerlicher Wildnis im Dschungel, atemberaubenden Wanderungen in den Anden sowie historischen Städten und Dörfern wird Ihre Rundreise durch Peru zu einem einmaligen Erlebnis, von dem Sie noch lange berichten werden.

Weiterlesen

Lokale Peru-Experten

Die trip.me Art zu Reisen

Peru Urlaub

Peru Reiseinfo

Unsere Peru Reisen & Peru Rundreisen

Grundsätzlich können Sie das gesamte Jahr über nach Peru reisen und die natürliche wie kulturelle Schönheit des südamerikanisch Landes kennenlernen. Ausgangspunkt für Ihre Rundreise Peru ist die am Pazifik liegende Hauptstadt Lima, in der Geschichte und Gegenwart, Alt und Neu aufeinander treffen. Erkunden Sie den historischen Stadtkern mit der Kathedrale und den Katakomben von San Francisco, genießen Sie die Aussicht vom Parque del Amore im Stadtviertel Miraflores und schlendern Sie durch das Künstlerviertel Barranco mit seinen zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars.

Von Lima aus geht es weiter in die malerische weiße Kolonialstadt Arequipa, die eingebettet zwischen drei Vulkanen liegt. Empfehlenswert ist außerdem ein Trip zur von hier aus gut erreichbaren Andenregion rund um den Colca Canyon, dem zweittiefsten Canyon der Welt. Neben Einblicken in die kulturellen Erzeugnissen der Collagua-Kultur, bietet das Colca-Tal zum Beispiel verschiedene Erkundungstouren durch das Gebiet oder die Möglichkeit, im Ort Cruz del Condor Kondore zu beobachten.

Trotz des starken Touristenandrangs ist Machu Picchu, die weltberühmte Ruinenstadt der Inka, ein absolutes Muss auf Ihrer Rundreise durch Peru. Sobald Sie über das Dorf Aguas Calientes zu den Ruinen gelangen, spüren Sie schnell woher deren spezielle Anziehungskraft stammt: Der Blick auf die beeindruckende Baukunst und das Terrassensystem der Inka zeigt die Einzigartigkeit des heutigen Weltkulturerbes.

Am besten erreichen Sie Machu Picchu von der Nachbarstadt Cusco, die schon früher Dreh- und Angelpunkt des Inkareichs war. Heute werden von dort verschiedene mehrtägige Wanderungen auf dem Inka Trail mitten durch die Natur angeboten. Cusco selbst besticht durch seinen ruhigen Charme. Die unzähligen Treppenstufen führen zu kleinen Gässchen mit traditionellen Geschäften und zu faszinierenden Aussichten auf die Berglandschaft rundherum. In der Nähe von Cusco und im Heiligen Tal der Inka befinden sich die Orte Pisac und Urubamba, die bekannt für ihre Märkte und allerlei lokale Produkte sind. Ebenfalls empfehlenswert sind die Salzterrassen von Pichingoto und die Ollantaytambo-Ruinen.


Danach sollten Sie Ihre Rundreise durch Peru in Richtung des tiefblauen Titicacasees fortsetzen. Der größte Süßwassersee Südamerikas liegt 3812 m über dem Meeresspiegel, zwischen der bolivianischen und peruanischen Grenze und beherbergt die sogenannten schwimmenden Inseln. Diese aus Schilf bestehenden Inseln erreichen Sie über traditionelle Fischerboote von der Stadt Puno aus. Besuchen Sie das Volk der Uros, um Einblicke in Ihr Alltagsleben auf den Inseln und Ihre Traditionen zu erlangen. Sie können beispielsweise eine Weberei besichtigen oder Hintergründe zur Landwirtschaft erfahren. Während der Übernachtung bei einer lokalen Familie, etwa in Llachon auf der Halbinsel Capachica, erfahren Sie die Lebensweise der Uros am intensivsten.

Die perfekte Abrundung Ihrer Peru Reise bildet ein Ausflug zum weniger stark besuchten Amazonasgebiet. Über Puerto Maldonado am Rio Madre de Dios geht es direkt zu Ihrer Erkundungstour durch die verschiedenen Nationalparks und Reservate. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss entlang der Kaimane, wandern Sie durch die üppige Vegetation des Regenwaldes und erleben Sie exotische Tiere und Pflanzen in freier Wildbahn. Höhepunkt ist die Übernachtung in Lodges mitten im Urwald. Sehenswert ist auch die Dschungelstadt Iquitos, die abgeschottet vom Rest des Landes im Norden liegt.

Sie können ein Abenteuer durch die peruanische Natur, Geschichte und Kultur entweder als Peru und Bolivien Rundreise oder als Reise nach Peru buchen – wir gestalten Ihren Urlaub ganz nach Ihren Wünschen.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Reisen nach Peru - unterwegs im Land der Inkas

Gleich drei verschiedene Klimazonen und ihre jeweiligen Besonderheiten lernen Sie während Ihrer Reise durch Peru kennen: Küstengebiet, Regenwald und Anden. Von Wanderungen im Gebirge und in den Tälern, über Erkundungstouren durch den tropischen Dschungel zu Fuß und auf dem Wasser, bis hin zu Besichtigungen historischer Städte sowie dem Eintauchen ins traditionelle lokale Flair und den Trubel der Hauptstadt Lima - Abwechslung ist während einer Rundreise durch das drittgrößte Land Südamerikas garantiert. Wer mehr Action braucht, kann sich bei den zahlreichen sportlichen Aktivitäten, wie Kajak, Mountainbiking oder Sandboarding, austoben.

 

Eine Reise durch Peru ist dabei immer zugleich eine historische Reise durch die Vergangenheit des Landes. Sichtbare Spuren des Inkareichs, das zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert und bis zur Eroberung Spaniens existierte, zeigen die indigene Kultur und Baukunst der früheren Zeit. Die malerischen Ausblicke auf die Inka-Terrassen bei Pisac oder im Colca Canyon werden Sie verzaubern. Verpassen Sie nicht die Ruinen von Machu Picchu und seine Inkastadt Cusco. Beide gehören, neben neun weiteren peruanischen Stätten, zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auch die Nationalparks Manú und Huascaran lohnen einen Besuch.

 

Erleben Sie während Ihres Urlaubs in Perus die Kultur und Lebensweise der Einheimischen auf intensive Art. Besuchen Sie beispielsweise das Volk der Uros auf den schwimmenden Inseln am Titicacasee, um mehr über den Alltag, die Bräuche und Traditionen zu erfahren und das Land sowie seine Menschen direkt kennenzulernen.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Essen und Kultur von Peru

In den letzten zwei Jahrzehnten trotzte die peruanische Küche allen Widrigkeiten und Kritikenr, und erwies sich als einer der besten Küchen weltweit. Mittlerweise sind Gastronomie-Trips durch das ganze Spektrum der peruanischen Küche sehr beliebt.

Aber was zieht uns? Manche sagen, es ist die unpassende Mischungen aus rohem Fisch und Früchten die für uns eher Unpassend sind. Doch wenn die Peruaner diese Gaumenfremde Innovation nicht ausprobiert hätten, wäre dieses unglaubliche Gerichte nie entdeckt worden.

Obwohl Cerviche in ganz Lateinamerika weit verbreitet ist, stammt diese Delikatesse ursprünglich aus Peru. Nach und nach erfreut dieses Gericht jeden Reisenden. Viele Reisende sind Jahr für Jahr von den gerösteten Meerschweinchen fasziniert. Sie sollten auf Ihrer Rundreise durch Peru unbedingt einen Kochkurs miterleben.

Daneben sind die satten Farben der peruanischen Trachten ein beliebtes Mitbringsel für jeden Touristen und je nach Region verschieden.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Was ist die beste Reisezeit Peru?

Die Jahreszeiten in Peru gliedern sich in Trocken- und Regenzeit. Die Trockenzeit entspricht dem peruanischen Winter und dauert von April bis September. Im Oktober beginnt dann - gegensätzlich zu unseren Jahreszeiten - der Sommer und die regenreiche Zeit, die bis März anhält. Besonders nass wird es im Januar und Februar, dann ist auch der Inka Trail geschlossen. Wir empfehlen daher als beste Reisezeit für Peru die europäischen Frühjahrs- und Sommermonate. Idealerweise sollten Sie in den touristisch ruhigeren Monaten April, Mai und Oktober reisen.

Die klimatische Bedingungen in Peru variieren jedoch je nach Region. Im Norden des Landes ist es generell wärmer als im Süden. Für das Andengebiet gilt grundsätzlich, je höher die Lage, desto kälter wird es. Alles unterhalb der 1.000 Meter-Grenze wird mit 25 Grad Durchschnittstemperatur als „tierra caliente“ bezeichnet, Höhenlagen zwischen 2.000 und 3.500 Metern sind mit ca. 12 Grad „tierra fria“. Ab 5.000 Metern müssen Sie mit Minusgraden rechnen. Im Regenwald liegt die Durchschnittstemperatur bei schwülen 25 Grad. An der Küste hingegen ist es zwar ganzjährig trocken, in der Trockenzeit zieht dennoch häufig Nebel auf. Die Temperatur fällt selten unter 12 Grad. Trotzdem ist die Wassertemperatur eher kühl. Wer hauptsächlich nach Lima reisen und die Stadt bei warmen Temperaturen besichtigen will, für den empfiehlt sich als Peru Reisezeit das Winterhalbjahr.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Peru Erfahrungen unserer Reisenden

Camelia Elena W., Januar 2020

Sehr gut

Rami U., Januar 2020

Es wurde auf unsere Vorstellungen eingegangen, nach mehreren Vorschlägen haben wir dann auch telefoniert und uns für unseren ganz individuellen Reiseplan entschieden. Die Kommunikation verlief freundlich, völlig ohne Probleme.

Claudia F., Januar 2020

Viele interessante Orte Perus zu sehen war unser Ziel: von Lima, Nazca, Paracas nach Huaraz, Trujillo, Chiclayo, und Chachapoyas und Kuelap, weiter nach Cuzco, Pisac und Machu Picchu, Raqchi sowie Puno, zur Sonneninsel im Titicacasee und schließlich nach Tiahuanaco und La Paz. Keine einfache organisatorische Aufgabe, wenn man die Entfernungen, Straßenverhältnisse und Höhenunterschiede dieser Strecke kennt. Katja Bastek hat uns eine hervorragende Route zusammengestellt, mit netten Hotels, freundlichen Guides (mal englisch, mal deutschsprachig) und einem sehr guten Timing. Danke für die sehr gute Arbeit.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen
Elisabeth G., November 2019

Alles hat super funktioniert und alle waren pünklich vor Ort.

Renate P., November 2019

Der mit Ihnen geplante Reiseabschnitt nach Galapagos musste sich in meinen gesamten Reiseablauf eingliedern. Ihre Expertin plante von Beginn an entsprechend meiner Wünsche und Vorstellungen. Dafür nahm sie mehrmals zu mir Kontakt auf. Es entstand eine Reise mit einheimischen Unternehmen. Während der politisch sehr unsicheren Zeit kurz vor Beginn konnte ich Kontakt aufnehmen und wichtige Informationen erhalten. Auch während der Durchführung erhielt ich durch das Unternehmen wichtige Informationen. Die Durchführung verlief reibungslos, sie entsprach in allen Anteilen meinen Vorstellungen und gab mir einen guten Überblick über das Land. Die ausgewählten Unternehmen führten sehr professionell und zuverlässig die Tagestouren durch. Dabei war die Betreuung stets sehr freundlich und fürsorglich. Information auf Englisch und Entspannung waren gut abgestimmt. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben und sicher. Die Hotels waren entsprechend meiner gewählten Kategorie sehr gut ausgewählt. Insgesamt war dieser Reise ein runder Abschluss meiner gesamten Reise nach Ecuador.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen