Nepal Reisen | Ihre Reise mit lokalen Experten zusammenstellen

Trekking im Himalaya gilt als Highlight von Nepal Reisen. Ob Extremsportler, die den Mount Everest bezwingen wollen, oder Tageswanderungen - für jeden Anspruch bieten sich fantastische Touren mit Ausblicken auf das Gebirgsmassiv. Doch nicht nur Landschaften, auch die Entdeckung der Landeskultur lassen Nepal Rundreisen einmalig werden.
Trekking im Himalaya gilt als unvergessliches Highlight von Nepal Reisen. Aber auch die traditionelle Landeskultur lässt Nepal Rundreisen einmalig werden.
Nepal Tours (photo by emifaulk)
Budget pro Person
Zu den Reisen
Reisedauer
Beliebig
1-7 Tage ×
7-10 Tage ×
10-15 Tage ×
15+ Tage ×
Zu den Reisen
Reiseart
Beliebig
Privatreise mit durchgehender Reiseleitung Privattransfers und ein Guide, der die ganze Reise betreut.
Organisierte Reise mit Reiseleitung auf Ausflügen Reise mit organisierten Transfers und Reiseleitung auf Ausflügen.
Organisierte Hotels/Transfers, keine Reiseleitung Nur Hotels und/oder Transferservices sollen organisiert werden.
Mietwagenreise Wenn möglich, möchte ich selbst fahren.
Einer Gruppe anschließen An einer Gruppenreise mit anderen teilnehmen.
Erlebnisse
Beliebig
Kultur & Geschichte
Natur & Landschaft
Tierwelt
Entspannung pur
Action & Abenteuer
Luxusreise
Regionen
Beliebig
Mount Everest
Himalaya (Annapurna, Langtang)
Kathmandu Tal (Boudhanath, Patan und Bhaktapur)
Pokhara und Zentrum
Westen & Tarai, Chitwan
Unterkunft
Beliebig
Standard ×
Komfort ×
Luxus ×
Zu den Reisen

Die trip.me Art zu reisen

Eine Reise wählen oder lokalen Experten direkt kontaktieren.
Die Reise flexibel nach Ihren Wünschen anpassen.
Buchen und sicher via trip.me Sicherheit Plus zahlen.
Mit ausgewählten & zuverlässigen lokalen Agenturen verreisen.
Reiseerfahrung teilen und die nächste Reise planen.

Nepal Reiseerfahrungen

Weitere Meinungen lesen

Nepal Urlaub

Eine Reise durch Nepal ist in vielerlei Hinsicht eine unvergessliche Erfahrung. 

Die Erhebungen des Himalaya bieten zweifelsohne die eindrucksvollste Kulisse, die ein Mensch in seiner Lebenszeit bewundern kann. Jährlich versuchen zahlreiche Bergsteiger den Mount Everest, den höchsten Berg der Welt zu besteigen.

Auch alle Reisenden, die sich nicht zu den Extremsportlern zählen, können z.B. bei einer Wanderung um den Annapurna auf Ihre Kosten kommen.

Weiterlesen

Lokale Nepal-Experten

Die trip.me Art zu Reisen

Nepal Urlaub

Nepal Reiseinfo

Urlaub in Nepal

Nepal ist das höchste Land der Welt. Dieses im Himalaya - Gebirge gelegene Juwel ist zweifelsohne eines der magischsten Reiseziele weltweit, welches mit atemberaubenden Naturkulissen, wunderschönen Landschaften, offenherzigen und gastfreundlichen Menschen und einer mystischen Atmosphäre verzaubert. Tausende Heiligtümer, die Hauptstadt Kathamandu und unzählige Bergdörfer begeistern Kulturliebhaber. Hier gibt es viel zu sehen, und das am besten zu Fuß – Nepal ist das ideale Land für einen Wanderurlaub der ganz besonderen Art. Dabei bieten die verschiedenen Nepal Reisepakete Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade an, so dass jeder Besucher auf seiner Nepal Tour auf seine Kosten kommt. Von einfachen Hügellandschaften bis hin zum Annapurna oder Everest Base Camp – Nepals Trekking Routen stehen für erstklassigen Aktivurlaub.

Packen Sie Ihre Sachen und kommen Sie mit auf eine unvergessliche Entdeckungstour durch Nepal!

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Nepal Rundreisen

Nepal hat wirklich unglaublich viel zu bieten. Selbst bei einem langen Aufenthalt ist es fast unmöglich in alle Himmelsrichtungen zu gehen, um alles mitzunehmen. Daher werden die meisten individuellen Nepal Rundreisen so gestaltet, dass man in Kathmandu startet und sich dann auf eine Richtung festlegt. Der Süden des Landes an der Grenze zu Indien weist flachere Ebenen und Dschungel auf, während der Norden Nepals im Himalaya liegt.

Kathmandu ist für die meisten Nepal Rundreisen der Ausgangspunkt. Die Hauptstadt verfügt über einen internationalen Flughafen und die Stadt selber und das Kathmandu-Tal haben gerade kulturell sehr viel zu bieten. Top Sehenswürdigkeiten sind die Altstadt von Kathmandu, der Durbar Square, Swoyambhunath Stupa, Bhaktapur, Pashupatinath, Boudhanath Stupa und viele mehr.

Südlich und südwestlich von Kathmandu befinden sich die flacheren Ebenen an der Grenze zu Indien. Hier liegt im Dschungel der Chitwan Nationalpark, in dem man auf einer Safari Königstiger und Panzernashörner bewundern kann. Dieser authentische Dschungel ist ein wahres Abenteuer. Der Ort Lumbini an der Grenze zu Indien ist ebenfalls einen Besuch wert. Lumbini ist der Geburtsort Buddhas und verzaubert mit Klöstern, Stupas und Reliquien.

Rundreisen durch das westliche Nepal nehmen oft Annapurna Treks in Angriff und gehen über Pokhara. Diese 200 km westlich von Kathmandu entfernte Stadt ist wunderschön und ist ein Ruhepol am Fuße des Himalaya. Hier tanken Sie Kraft für die bevorstehende Wanderung. In der Annapurna Region gibt es Trekking Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Östlich des Annapurna Massivs befindet sich der noch etwas weniger bewanderte achthöchste Berg der Welt, der Manaslu. Dieses Gebiet war noch bis 1991 für den Tourismus gesperrt und gilt noch als Geheimtipp.

Nördlich von Kathmandu liegt der Langtang-Nationalpark, der dank seiner Nähe zur Hauptstadt auch ohne lange Anreise erreichbar ist. In diesem Gebiet befinden sich 6000- und 7000er der Himalaya Bergkette und ein Highlight sind die berühmten Seen von Gosainkund.

Östlich von Kathmandu an der Grenze zu Tibet liegt der Mount Everest, mit seinen 8848 Metern der höchste Berg der Welt. Eine der schönsten Trekking- Routen Nepals führt durch grüne Wälder, Sherpa- Dörfer, Täler und schlussendlich nach einem Aufstieg zum Mount Everest Base Camp- zur Belohnung gibt es den Blick auf den prächtigen Berg.

Neben den gut besuchten Trekkingpfaden zu den bekanntesten Orten und Bergen im Land finden sich in Nepal unzählige kleine Wanderpfade, verschlafene Bergdörfer, unbekannte Orte und, und, und… auf Nepals Individualreisen gibt es noch viel zu entdecken.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Nepal - trip.me

Der Staat Nepal liegt in Südasien und hat Grenzen zur Volksrepublik China (Tibet) und Indien. Dieses Land zeichnet sich insbesondere durch seine geografische Lage aus, da ein großer Teil des Landes im Himalaya- Gebirge liegt. Hier finden wir auch den weltberühmten Mount Everest, der mit seinen 8848 Metern der höchste Berg der Welt ist. Über 40 % des Landes liegen über 3000 Höhenmetern und somit ist Nepal nach Tibet das durchschnittlich höchstgelegene Land der Welt.

Die über 29 Millionen Nepalesen leben zu einem großen Teil im Kathmandu Tal im Süden des Landes, darüber hinaus verteilt sich die Bevölkerung auf ländliche Gebiete und Dörfer. Nepals Dörfer und ethnische Minderheiten sind kulturell gesehen ein absolutes Highlight für den Besucher, man wird mit einer unglaublichen Gastfreundschaft und Herzlichkeit empfangen und eingeladen, zu verweilen.

80% der Nepalesen gehören dem Hinduismus an und auch wie in Indien gibt es ein entsprechendes Kastensystem, nach dem sich die Bevölkerungsgruppen einordnen und leben. Auch wenn der Buddhismus mit nur 9% in der Minderheit liegt, sind Buddhismus und Hinduismus in Nepal dicht mit einander verflochten und viele Nepalesen verstehen sich als Anhänger beider Religionen. Die Bauten und historischen Zeugnisse des Buddhismus in Nepal sind für Touristen und Pilger gleichermaßen von Bedeutung. In Nepal liegen einige der wichtigsten buddhistischen Pilgerstätten wie zum Beispiel Lumbini, prächtige historische Tempel bezaubern jeden Besucher.

Landschaft, Natur und Kultur- das sind die Highlights Nepals. Nepal authentisch erleben geht am besten zu Fuß. Aus diesem Grund werden zahlreiche Wandertouren und Trekking- Abenteuer für die Nepal Rundreise angeboten. Leichte Treks wie zum Beispiel zum Poon Hill oder im Kathmandu Tal sind Reisen für Jedermann, während Wanderungen zum Annapurna oder Trekking im Everest-Gebiet schon eine gewisse körperliche Fitness voraussetzen.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Nepal Trekking Tours

Nepal ist das Trekking Land Nummer eins. Nirgendwo sonst auf der Welt finden Sie atemberaubende Naturkulissen, eindrucksvolle Tempel und verlassene Bergdörfer, das alles im Schatten der acht höchsten Berge der Welt. Besonders attraktiv ist die Tatsache, dass in Nepal Trekking Reisen für (fast) jede Altersklasse und jede körperliche Fitness angeboten werden. Zur Besteigung des Mount Everest Base Camp oder der Umrundung des Annapurna bis hin zu einfachen Wanderungen ohne starke Steigung.

Nepal hat klare Gesetze und Regeln zum Schutz der Natur und auch zum eigenen Schutz der Touristen etabliert, welche regeln, auf welchen Routen man solo wandern darf, und wo man nicht nur einen Guide, sondern auch eine Erlaubnis benötigt. Das sogenannte Trekking Peaks (Gipfel-Bergsteigen) und Climbing erfordert einen Climbing Permit. Der Climbing Guide muss bei der Nepal Mountaineering Association (NMA) zugelassen sein. In einigen Trekkinggebieten ist es wiederrum Pflicht, in einer Gruppe von mind. 2 Personen plus Guide und Träger unterwegs zu sein.

Daher ist die Auswahl der Reiseagentur durchaus von Bedeutung, damit die Reiseplanung von Anfang an ordnungsgemäß und sicher verläuft. Auf trip.me bieten wir nur zertifizierte Reiseanbieter an, die diesen Voraussetzungen entsprechen.

Die beliebtesten Treks mit leichtem Schwierigkeitsgrad sind der Aufstieg zum Poon Hill, Trekking im Langtang- Nationalpark und die Wanderung zum Chisapani

Nepal Trekking Touren mit mittlerem bis fortgeschrittenem Schwierigkeitsgrad sind unter anderem das Trekking zum Annapurna Base Camp, zum Everest Base Camp, durch das Gokyo Tal, die Manaslu Umrundung und der Goshain Kunda Trek.

Wir empfehlen immer, sich bei der Agentur ein individuelles Angebot nach Schwierigkeitsgrad machen zu lassen, damit Ihre Nepal Trekking Reise absolut perfekt wird.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Nepal Reisetipps

Für eine gelungene Nepal Tour gibt es ein paar Regeln zu beachten.

Grundsätzlich sollte man größere Trekking Touren immer nur mit einem örtlichen Guide durchführen, denn die Infrastruktur des Landes ist nicht gut ausgebaut und als Ortsfremder sind einige Nepal Reiserouten schwierig zu absolvieren. Für Bergsteiger Touren und Nepal Trekking ist außerdem auf vielen Routen ein Guide vorgeschrieben. Zudem ist das Wissen des Tourguides eine große Bereicherung; nur durch fachkundige Reiseleitung kann man das Land, die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte erst richtig entdecken und verstehen. Hinzu kommt die sprachliche Hürde. Die Landessprache ist Nepali, jedoch werden viele andere Sprachen und Dialekte in den verschiedenen Regionen gesprochen. In Kathmandu und Pokhara kommt man mit Englisch gut durch, in abgelegenen Gebieten wird Englisch oft nicht verstanden.

Weitere wichtige Infos: Für Nepal ist ein gültiger deutscher Reisepass und ein Visum erforderlich, dieses können Sie bei Einreise erwerben oder noch besser im Vorfeld über das nepalesische Konsulat bekommen. Eine Kreditkarte sollten Sie dabeihaben, mit der Sie auch Geld abheben können. Vor Abreise in ländliche Gebiete und Bergregionen sollten Sie sich mit genügend Bargeld eindecken.

Es gibt keine Pflichtimpfungen für Nepal, jedoch sollte bei jeder Nepal Reise der grundlegende Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Typhus und Polio gegeben sein. Hinzu kommt auf jeden Fall Hepatitis A/B, da der hygienische Standard in Nepal nicht dem Deutschen entspricht. Apropos Hygiene: Nepal Reisende sind sich einig, dass eine Durchfallerkrankung kaum zu vermeiden ist, egal wie sehr man auf sauberes Trinkwasser achtet. Daher empfiehlt sich eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit Durchfallmedikamenten.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Nepal Erfahrungen unserer Reisenden

Klaus U., Oktober 2018

Alle unsere Wünsche wurden berücksichtigt; in vielen emails entstand so eine wunderbare Reise nach Bhutan. Im Lande selber war Alles perfekt organisiert. Wir hatten einen Führer und einen Fahrer, auf dem Trek gab es noch mehr helfende Hände, welche immer schon das Zeltlager errichtet hatten wenn wir ankamen. Bhutan ohne Trek wäre echt schade gewesen - man muss auch in die großartige Natur eintauchen können!
Ein wunderbar entspanntes, freundliches, sauberes und sehr sicheres Land!
Nach Bhutan waren wir noch ein paar Tage in Goa/ Indien. Mit dem Hotel in Nord Goa waren wir nicht sehr glücklich (Hotel war gut, aber die Umgebung nicht sehr angenehm). Ein Anruf bei Ruchi hat uns dann zu einem wesentlich schöneren (und teureren) Hotel in Südgoa verholfen. Obwohl ich bereit war, die Mehrkosten selber zu übernehmen, wurde alles vom Veranstalter übernommen!
Sehr unkompliziert und sehr großzügig - Danke nochmal!

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen
Silvia G., Oktober 2018

Ich habe mich sehr gut Aufgehoben und umsorgt gefühlt
Als Frau alleine einen solchen Trip zu machen , ja das würde ich wieder tun.

Cornelia H., Oktober 2018

Waren zufrieden und man kann es weiter empfehlen

Gabriele S., Oktober 2018

Shiva ....gut das Menschen wie ihn gibt. Er hat alle meine Wünsche und Bedürfnisse angenommen und erfüllt. Ich habe mich gut aufgehoben und sehr sicher geführt gefühlt.

Lena F., September 2018

Die Planung und der Kontakt zu Shiva war jeder Zeit hervorragend. In Vorbereitung auf unsere Reise standen wir im ständigen Kontakt und haben alle Einzelheiten besprochen. Dabei ist Shiva sehr genau auf unsere Bedürfnisse eingegangen. Auch als es Probleme mit unserem Hinflug gab, war Shiva sehr flexibel und hat uns anstandslos mit 12h Verspätung nachts in Kathmandu vom Flughafen abgeholt und dabei bereits alles weitere mit dem Hotel geklärt und sogar schon ein Abendessen für uns organisiert. Während des Trekkings stand Shiva im ständigen Kontakt mit unserem Guide Bijaya, welche sich beide gemeinsam im Hintergrund um alles gekümmert haben, ohne uns großartig mit Einzelheiten zu behelligen, was wir als sehr positiv und angenehm empfunden haben. Auch eine kurzfristige Änderung der Route stellt dabei keinerlei Probleme dar. An dieser Stelle auch ein dickes Lob an unseren Guide Bijaya und seinen Sohn Sunil, der als Träger mit dabei war. Die beiden haben einen super Job gemacht, waren sehr freundlich, flexibel und stets engagiert und konnten uns darüberhinaus auch viel über Land und Leute erzählen! Als wir nach dem Trekking in der Annapurna Region nach Kathmandu zurückgekehrt sind, wurden wir bereits am Bus von einer Kollegin von Shiva in Empfang genommen und bis zum Hotel begleitet, wo Shiva schon auf uns gewartet hat und uns zum Abschluss mit einem sehr schönen, authentisch nepalesischen Abendessen überrascht hat.
Zum Abschluss bleibt uns nur zu sagen, dass wir überaus zufrieden waren mit der gesamten Organisation und dem Ablauf der Reise. Es war genauso wie wir es uns vorgestellt haben! Shiva ist eine sehr vertrauenswürdige Person, die auf jeden Wunsch eingeht und versucht alles möglich zu machen und darüber hinaus auch noch ein sehr gutes Deutsch spricht, was die Kommunikation und die Abstimmung deutlich erleichtert hat! Für jeden Nepalreisenden eine ganz klare Empfehlung!

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen