Safaris, Sandstrände, Schnorchel- oder Tauchtouren im Indischen Ozean: Kenia Rundreisen könnten abwechslungsreicher kaum sein. Ob Pirschfahrten, Wanderungen und Ausritte in den zahlreichen Nationalparks oder die herausfordernde Besteigung des Kilimandscharos, vielfältige Abenteuer sind auf Kenia Reisen garantiert.
Safaris und Sandstrände: Kenia Rundreisen könnten abwechslungsreicher kaum sein. Sind Sie bereit, während Kenia Reisen den "Big Five" zu begegnen?
Massai Mara auf Kenia Rundreise

Lokale Kenia-Experten

Die trip.me Art zu reisen

Eine Reise wählen oder lokalen Experten direkt kontaktieren.
Die Reise flexibel nach Ihren Wünschen anpassen.
Buchen und sicher via trip.me Sicherheit Plus zahlen.
Mit ausgewählten & zuverlässigen lokalen Agenturen verreisen.
Reiseerfahrung teilen und die nächste Reise planen.

Kenia Reiseerfahrungen

Weitere Meinungen lesen

Kenia Urlaub

Safaris sind eine der beliebtesten Äktivitäten auf einer Kenia Rundreise. Aber denken Sie nicht, dass Safaris die einzigen Touristenattraktionen sind. 

Entlang der exotischen Küste des indischen Ozeans eröffnen sich dem Besucher Landschaften wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnten. So packt Kenia seine Besucher auf den ersten Schlag. Egal ob Sie allein oder mit Freunden reisen wollen oder von der perfekten Familien-Safari träumen - auf Kenia Rundreisen bietet sich etwas für jeden Geschmack.

Eine Kenia Reise ist keineswegs komplett ohne die faszinierenden Schönheit des Indischen Ozeans gesehen zu haben. Erforschen Sie die tropische Unterwasserwelt mit ihren überwältigenden Korallenriffen beim schnorcheln vor der kenianischen Küste.

Weiterlesen

Lokale Kenia-Experten

Die trip.me Art zu Reisen

Kenia Urlaub

Kenia Reiseinfo

Kenia Urlaub

Safaris in den Nationalparks gehören zu den Highlights jeder Kenia Reise. Doch auch die zahlreichen weiteren Touristenattraktionen und Schönheiten des afrikanischen Landes werden Sie während Ihrer Rundreise durch Kenia schnell faszinieren.

Entlang der exotischen Küste des indischen Ozeans entdecken Sie Landschaften, die abwechslungsreicher kaum sein könnten. Ein Muss in Ihrem Kenia Urlaub ist ein Ausflug in die wundervolle Tiefe des Indischen Ozeans. Entdecken Sie beim Schnorcheln oder Tauchen die tropische Unterwasserwelt mit ihren überwältigenden Korallenriffen. Egal, ob Sie allein oder mit Freunden reisen oder von der perfekten Familienreise träumen - Rundreisen durch das atemberaubende Kenia bieten etwas für jeden Geschmack.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Kenia

Kenia, eines der spannendsten Reiseländer Ostafrikas, grenzt an den indischen Ozean und bietet endlose Sandstrände, an denen Sie Ihre Seele baumeln lassen können. Entdecken Sie beim Schnorcheln oder Tauchen die spannenden Unterwasserwelten, die bei Wassersportlern weltbekannt sind. Insbesondere den 20km langen Sandstrand Diani Beach sollten sie während Ihrer Kenia Reise nicht verpassen. Hier finden Sie auch eines der schönsten Tauchgebiete des Landes.

Eines der größten Highlights von Kenia Reisen sind die Nationalparks und Naturschutzgebiete mit ihren hinreißenden Landschaften. Zu den beliebtesten zählen der Tsavo-East Nationalpark, der Amboseli Nationalpark mit Blick auf den Kilimandscharo sowie das Massai Mara Reservat. Bei Safaris erleben Sie die wilde Tierwelt hautnah.

 

Wenn Sie während Ihres Urlaubs in Kenia sportlich aktiv sein wollen, sollten Sie einen der Berge des Landes besteigen. Erklimmen Sie den Gipfel des Mount Kenia und fordern Sie sich mit einem unvergesslichen Aufstieg auf 4985 m heraus. Der im UNESCO-Biosphärenreservat befindliche Berg ragt 5199 m über den Meeresspiegel. Der höchste Punkt ist jedoch nur für Extrem-Bergsteigern zugänglich. Wenn Sie noch höher hinaus möchten, können Sie sich an die Wanderung auf den Kilimanjaro, das Dach Afrikas, wagen. Viele Reisende wählen jedoch statt der Route durch Kenia den Aufstieg durch die landschaftlich schöneren Wege im Nachbarland Tansania.

Neben der Natur bietet Kenia mit seiner Hauptstadt Nairobi ein aufregendes Großstadtleben mit zahlreichen Attraktionen. Entdecken Sie in Ihrem Kenia Urlaub die pulsierende Metropole mit über 3 Millionen Einwohnern.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Kenia Safari

Bei einer Kenia Safari lernen Sie die artenreiche Tierwelt und unglaubliche Natur des Landes intensiv kennen. Eine Mietwagen Safari durch Kenia ist perfekt für alle Abenteuerlustigen. Bei der Fahrt durch die verschiedenen Nationalparks und Naturreservate beobachten Sie die Big 5 aus unmittelbarer Nähe – manche Wildtiere kommen sogar auf die Straße. Vorteil einer Selbstfahrer Safari durch Kenia ist zudem, dass Sie ganz in Ihrem eigenen Tempo reisen können. Die Nacht sollten Sie in Lodges, mitten in der Natur und in unmittelbarer Nähe zu den Wildtieren, verbringen. Noch näher an die Wildnis gelangen Sie nur während einer Camping Safari durch Kenia.

Durch die Vielzahl der Nationalparks und Naturreservate fällt es schwer, sich bei einer Kenia Rundreise für einen zu entscheiden. Die beliebtesten Ziele sind der Nairobi Nationalpark, Amboseli Nationalpark, Masai Mara, Serengeti und Tsavo Nationalpark.

Im renommierte Wildreservat Masai Mara können Sie einige der seltensten Wildtierarten der Welt beobachten. Sie haben die Wahl, die Tiere entweder am Boden zu beobachten oder sich in einem Heißluftballon von der Schönheit des Landes zu überzeugen. Insbesondere für Vogelkundler ist ein Besuch der Masai Mara aufgrund seiner Vielfalt an Vogelarten ein besonderes Erlebnis.

Wenn Sie während der "Great Migration", der großen Wanderung der Gnus, durch Kenia reisen, sollten Sie das fantastische Naturschauspiel im Serengeti Nationalpark in der Grenznähe zu Tansania nicht verpassen.

Safaris durch den Tsavo Ost Nationalpark oder den Longonot Nationalpark ermöglichen das ultimative Afrika-Erlebnis. Denn diese beiden Nationalparks sind für ihren einmaligen Bestand an Großwildarten, bestehend aus Leoparden, Löwen, Elefanten, Büffeln und Nashörnern, berühmt.

Das Masai Museum im Hell´s Gate Nationalpark ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, die Kultur der Massai kennenzulernen.

Die Nationalparks und Naturreservate müssen sie nicht zwangsläufig mit dem Jeep erkunden. Eine Kenia Safari zu Fuß, auf dem Fahrrad oder auf dem Rücken eines Pferdes stellen spannende Alternativen dar.

 

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Kenia Rundreisen

Die vielfältigen verschiedenen Regionen des Landes bieten die beste Grundlage für eine abwechslungsreiche Rundreise nach Kenia. Ob Süden, Osten, Westen oder Norden: jede Region reizt mit speziellen Highlights. Nach den aufregenden Safaritouren und Ausflügen können Sie Ihre Kenia Rundreise mit einem Badeurlaub abschließen.

Nairobi, die Hauptstadt des Landes, ist mit seinem internationalen Flughafen ein guter Ausgangspunkt für Kenia Individualreisen. Es lohnt sich, ein paar Tage in der Metropole zu verbleiben, um die pulsierende Stadt mit ihrer Skyline zu erkunden. Südlich des Stadtkerns können Sie im Nairobi-Nationalpark bereits auf Ihre erste Safari gehen. Für Tierliebhaber empfiehlt sich zudem ein Besuch des Giraffen Centers, in dem sie Giraffen hautnah erleben und sogar streicheln können.

Nationalparks und Hafenstadt Mombasa

Von Nairobi aus geht es während Ihrer Kenia Rundreise zunächst südwestlich in die zweitgrößte Stadt Kenias, Mombasa. Unternehmen Sie auf dem Weg dorthin einen Abstecher in den bekannten Amboseli Nationalpark oder in den Tsavo Nationalpark. Der Amboseli Nationalpark bietet einen einmaligen Blick auf das Dach von Afrika, den Kilimandscharo.

Mombasa ist die wichtigste Hafenstadt des Landes. Mit dem Diani Beach bietet sie zudem einen der längsten Sandstrände des Landes. Hier können Sie herrliche Spaziergänge unternehmen, am Strand entspannen, ein Bad im indischen Ozean genießen, schnorcheln oder tauchen. In der Nähe von Mombasa liegt Kenias größter Nationalpark, der Tsavo Nationalpark.

Masai Mara im Südwesten

Alternativ zur Fahrt in den südwestlichen Teil des Landes bietet sich für Rundreisen durch Kenia die östliche Route in Richtung Masai Mara. Begeben Sie sich bei Safaris in der Savanne der Masai Mara auf die Suche nach Löwen, Giraffen, Elefanten, Gnus und Zebras. Jede Pirschfahrt ist hier anders, denn man weiß nie, welche Wildtiere einem begegnen werden - lassen Sie sich überraschen.

Highlight für Bergsteiger

Südlich von Nairobi, direkt an der Grenze zu Tansania, liegt der höchste Berg Afrikas, der Kilimandscharo. Für Bergsteiger stellt das “Dach Afrikas” eine besondere Herausforderung dar. Diejenigen, die lieber im Tal bleiben wollen, können im Amboseli Nationalpark einen atemberaubenden Blick auf den Berg genießen.

Kenias Norden

Auch ein Aufbruch von Nairobi in den Norden Kenias ist eine großartige Route für Ihre individuelle Kenia Rundreise. Dort erwarten Sie Ödland und der Turkana See, das größte Binnengewässer Südafrikas. Der See beheimatet eine der größten Krokodilpopulationen des Landes. Zudem besticht der Norden mit naturbelassenen Stränden und einsamen Buchten, die umgeben von Felsen sind. Im Vergleich zu der Südeküste sind Ebbe und Flut hier weniger spürbar.

 

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Beste Reisezeit Kenia

Haupt- und Nebensaison in Kenia

Die beste Reisezeit für Kenia ist während der Trockenzeit von Januar bis März und von Juli bis Oktober. Die Reisemonate von Januar bis März zählen in Kenia zur Hauptsaison, während Juli bis Oktober in die Nebensaison fallen. Möchten Sie möglichst viele Wildtierarten auf einer Safari entdecken, liegt die beste Reisezeit für Ihren Kenia Urlaub in der Zeit zwischen Juli und Oktober. Während der Regenzeit im April und Mai sollten Sie eine Reise nach Kenia eher vermeiden.

Klimazonen von Kenia

Durch Kenias Nähe zum Äquator sind die Temperaturen im Land ganzjährig mild. Dennoch variieren je nach Region die Klimazonen.

Für einen Kenia Urlaub im Hochland liegt die beste Reisezeit zwischen Dezember und März. Dann sind die Temperaturen am höchsten und der Niederschlag gering. Für Reisen an die Küste sollten Sie aufgrund der Regenzeiz die Monate April und Mai meiden. In allen anderen Monaten liegen die Temperaturen konstant über 30 Grad – das passende tropische Wetter für einen Strandurlaub. Im heißen Norden des Landes rund um den Turkana See klettern die Temperaturen hingegen sogar oft über 40 Grad.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Kenia Reisetipps

Reisevorbereitungen

Bevor Sie Ihre Reise antreten, möchten wir Ihnen noch einige nützliche Kenia Reisetipps mit auf den Weg geben. Vor der Anreise müssen Sie zunächst gegen Gebühr online ein Visum beantragen. Planen Sie für die Bearbeitungszeit ein bis zwei Wochen ein.

Kenias Währung ist der Kenianische Schilling. Denken Sie am besten vor Reiseantritt daran, Bargeld zu tauschen, oder über ausreichend Guthaben auf Ihrer Kreditkarte zu verfügen.

 

Kenias Kultur und Küche

Die Kultur in Kenia ist geprägt vom Leben in Stammesverbänden. Während Ihrer Kenia Reiseroute werden Sie bemerken, dass jede Gemeinde sich durch ihre individuellen, rituellen Zeremonien und ihre traditionellen Gerichte unterscheiden. Die traditionelle, kenianische Kleidung ist oftmals hell gefärbt. Jeder Stamm grenzt sich durch Muster, Accessoires und Farben von anderen Stämmen ab.

Nehmen Sie sich Zeit, um in diese fremde und faszinierende Kultur einzutauchen. Um abgelegene Dörfer zu erkunden, bietet sich ein Kenia Trekking-Ausflug an.

Zudem sollten Sie während Ihrer Kenia Tour das landestypische Essen probieren. Kenianische Gerichte bestehen oft aus Ugali, einem Maismehl, und Sukuma Wiki, einem mangold-ähnlichen, grünen Gemüse. Daneben wird eine große Auswahl an verschiedenen Reis- und Bohnengerichten serviert.

Weiterlesen Weiterlesen Weniger Anzeigen

Kenia Erfahrungen unserer Reisenden

Fritz F., August 2018

perfekt organisiert, persönlicher, totaler Einsatz