Nächste Reise Vorherige Reise
Standard
Preise ab
Preis/Person
Internat. Flüge nicht inklusive
2.835 €
Preis für 4 Pers.
2.835 € p.P.
Preis für 6 Pers.
2.835 € p.P.

15 Tage

Mit Guide

Standard

Fragen Sie kostenlos an! Erhalten Sie ein kostenloses Angebot von Ihrer lokalen Reiseagentur innerhalb von 48 Stunden. Völlig unverbindlich.

Ruchi ist unser Destinationsexperte in Bhutan.

Spezialisierung:

  • Kultur- und Familienreisen
  • Natur- und Expeditionstouren
  • Trekking und Abenteuer
  • Spirituelle Touren
(Bewertung 4.7/5)
Aktuelle Feedbacks anzeigen  

Job Sven Jan A.
"Ruchi ist eine kompetente, zuverlässige und sehr schnell arbeitende Expertin. Die Planung verlief z...".

Zum vollständigen Feedback

Nadine
"Sehr gut, sie war sehr geduldig und ist auf alle Wünsche und Änderungen eingegangen, sie war stets f...".

Zum vollständigen Feedback

Klaus U.
"Alle unsere Wünsche wurden berücksichtigt; in vielen emails entstand so eine wunderbare Reise nach B...".

Zum vollständigen Feedback

trip.me Sicherheit Plus

  • Zahlung per Überweisung oder Kreditkarte
  • Absicherung bei Insolvenz der Reiseagentur
  • Zahlungsverwaltung
  • Erhalten Sie diese Sicherheiten für 2,5 % zusätzlich.
Mehr Infos

Aktivitäten & Transport

  • Vogelbeobachtung
  • Stadtbesichtigung
  • Wandern
  • Begegnung mit Einheimischen
  • Fahrzeug mit Fahrer

Reiseschwerpunkte

Kultur & Geschichte
Natur & Landschaft

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

15 Tage Rundreise Ostindien in Kombination mit dem Königreich Bhutan

02 wunderbare Laender - Toy Train Fahrt in Darjeeling - Tee Plantage in Darjeeling - Ausflug zum Tigernest-Kloster
Einzigartig:
  • Sightseeing durch Neu-Delhi, der Hauptstadt Indiens
  • Darjeelings Hauptattraktion: Sonnenaufgang auf dem Tiger Hill
  • Erinnerungsfoto einer 51,5 Meter riesigen bronzenen Buddha-Statue
  • Besuch von Klöstern und Dzongs in Bhutan

Diese 15 tägige Reise führt Sie zunächst durch Ostindien und schließlich in das ursprüngliche Königreich Bhutan. Lassen Sie sich von der grünen Landschaft mit endlosen Tälern und Flüssen sowie dem majestätischen Himalaya im Hintergrund verzaubern! In Darjeeling erkunden Sie die berühmten Teeplantagen. Zudem entdecken Sie in Bhutan die schönsten Klosteranlagen und buddhistischen Klosterschlösser, sogenannte Dzongs, des Landes.

  Weiterlesen

Leistungen der Reise

Inkludiert
  • 14 Übernachtungen mit Vollpension
  • Alle Mahlzeiten in den Hotels/Restaurants und Unterkünften wie im Programmablauf angegeben. In Indien ist es auf Zimmer- und Frühstück Basis.
  • Privattransfers und Besichtigungen entsprechend der vorgegebenen Route.
  • Dienstleistungen eines begleitenden englischsprachigen Reiseführers in Bhutan und lokalen Guides in Indien.
  • Eintrittsgebühren - für jeweils einmalige Besuche
  • Staatliche Lizenzgebühren und Steuern
  • Bhutan Visa Gebühr
Exkludiert
  • Durchgehender deutschsprachiger Guide
Optional (Auf Anfrage)
  • Blessing Zeremonie: USD 25 pro Person

Reiseidee - nach Ihren Wünschen anpassbar

Delhi  

Ankunft in Delhi

Nach der Landung und den Einreiseformalitäten erwartet unser Repräsentant Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel in Delhi.



Am Nachmittag untermehmen Sie eine Besichtigungstour durch Neu-Delhi. Das Viertel wurde 1931 von britischen Architekten symmetrisch als moderne Gartenstadt angelegt. Ihre Tour führt Sie zunächst zum Mausoleum des Moghulkaisers Humayun, das erste und zugleich eines der schönsten Beispiele des sogenannten Gartengrabes. Danach zeigt eine Rundfahrt durch das Regierungsviertel Ihnen die vielen palastartigen Gebäude im Kolonialstil. Hier befindet sich auch das berühmte India Gate, das dem Arc de Triomphe in Paris nachempfunden und zum Gedenken an den 1. Weltkrieg erbaut wurde.

Standard-Unterkunft: The Royal Plaza

Tag 1

Darjeeling  

Lust auf eine Tasse Darjeeling-Tee?

Nach dem Frühstück treten Sie einen Flug nach Bagdogra in West Bangal an. Vom Flughafen aus fahren Sie durch die grünen Hügellandschaften bis nach Darjeeling.



Darjeeling genießt weltweite Berühmtheit wegen des dort angebauten Tees, aber die Stadt lockt zugleich mit hervorragenden Ausblicken auf die angrenzenden Himalaya-Berge. Auf 2134 m Höhe gelegen, zieht sich Darjeeling über mehrere Kilometer entlang eines steilen Berghanges.

Standard-Unterkunft: The Elgin

Tag 2

Darjeeling  

Ein abwechslungsreicher Tag in Darjeeling

Der Tag beginnt bereits um 4:30 Uhr. Sie fahren zu Darjeelings Hauptattraktion, dem Tiger Hill. Von dem 2590 m hohen Berggipfel genießen Sie den Sonnenaufgang über dem Himalaya. Bei guter Sicht ist sogar die Spitze des Mount Everest erkennbar.



Nach dem Frühstück geht es zum Bahnhof des Darjeeling Himalayan Railways, dem sogenannten Toy Train. Damit fahren Sie in vielen Windungen über den Batasia Loop. Der Ausflug führt durch die Teegärten von Darjeeling inklusive Panoramablick auf den Himalaya. Lohnenswert ist zudem ein Besuch des Ghoom Klosters



Nachmittags besichtigen Sie die Stadt Darjeeling. Sie beginnen mit dem Himalayan Mountaineering Institute, eine der ersten Bergsteigerschulen der Welt. Nebenan liegt der Zoological Park. Er beheimatet zum Beispiel Leoparden, Schwarzbären und Wölfe. Abschließend besuchen Sie das Zentrum für tibetische Flüchtlinge.

Standard-Unterkunft: The Elgin

Tag 3

Gangtok  

Weiterreise in das ursprüngliche Sikkim

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Gangtok. Die malerische Hauptstadt Sikkims wurde auf einer Bergkuppe errichtet. Die moderne, kleine Stadt hat sich bis heute ihren ursprünglichen Charme bewahrt. Sie besticht durch ihre architektonische, typisch sikkimesische Bauweise der pagodenähnlichen Holzhäuser mit türkisfarben bemalten Dächern. Bei klarem Wetter bietet sich hier ein atemberaubender Blick auf die schneebedeckten Hänge des Himalayas.



Nach der Ankunft in Gangtok checken Sie in Ihr Hotel ein. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Standard-Unterkunft: The Elgin Nor-Khil

Tag 4

Gangtok  

Authentische Einblicke in die tibetische Kultur

Heute erkunden Sie die Stadt Gangtok während einer Stadtrundfahrt. Gegenüber von Gangtok, auf der anderen Seite eines breiten, grünen Tals, liegt das berühmte Rumtek Kloster aus dem Jahr 1740. Es gehört dem Kagyupa Orden an. Das ebenfalls sehenswerte Kloster Enchey aus dem Jahr 1840 liegt etwa 4 km außerhalb der Stadt inmitten eines Waldes. Es dient als Sitz der Nyingmapa-Sekte, der ältesten der vier Hauptrichtungen des tibetanischen Buddhismus. Beeindruckend ist zudem die größte Stupa Sikkims, Do-Drul Chörten aus dem Jahr 1945.



Danach besuchen Sie das Institut der Cottage Industrie. Es wurde 1957 mit dem Ziel, das Talent und die Fähigkeiten der lokalen Handwerker zu bewahren sowie zu verbreiten, gegründet. Beobachten Sie die Handwerker hautnah bei ihrer Arbeit. Als letztes besichtigen Sie das Namgyal Institut der Tibetologie.

Standard-Unterkunft: The Elgin Nor-Khil

Tag 5

Kalimpong  

Bhutanisches Kloster in Kalimpong

Ihre Rundreise führt Sie nach Kalimpong. Hier besichtigen Sie Ihr erstes bhutanische Kloster, denn die Stadt stand ein Jahrhundert lang unter der Herrschaft von Bhutan. Es ist eines der ältesten Klöster der Umgebung. Auch heute noch werden dort traditionelle Zeremonien abgehalten.



Die Nacht verbringen Sie in Kalimpong.

Standard-Unterkunft: Silver Oaks

Tag 6

Phuentscholing  

Willkommen im Königreich Bhutan!

Sie verabschieden sich heute von Indien und überqueren die Grenze in das buddhistische Königreich Bhutan. Lange galt es als Hort religiöser Abgeschiedenheit, weshalb es seine eigene Identität wie kein anderes Land bewahrt hat.



Nach dem Frühstück beginnen Sie die Fahrt nach Phuentscholing. Unterwegs stoppen Sie in Jai Gaon, der indischen Grenzstadt zu Bhutan, wo Sie Ihre Ausreiseformalitäten erledigen. An der Grenze zu Bhutan in Phuentsholing empfangen Sie Ihr Fahrer und Guide, die Sie auf der weiteren Reise im Land des Donnerdrachens begleiten. 



Die heutige Nacht verbringen Sie in Phuentscholing. Den Abend können Sie frei gestalten. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von Bhutan!

Standard-Unterkunft: Hotel Druk

Tag 7

Thimpu  

Die kleinste Hauptstadt der Welt

Morgens fahren Sie weiter nach Thimpu. Seit 1960 ist Thimphu die Hauptstadt von Bhutan und damit die kleinste Hauptstadt der Welt. Zudem ist Sie die einzige Weltstadt ohne Ampeln! Sie liegt auf einer Höhe von etwa 2300 m, auf einem Hügel in einem fruchtbaren Tal am Ufer des Flusses Chhu Thimphu. In Thimphu können Sie die traditionelle bhutanischen Kunst, Architektur, Kultur und Tradition entdecken. Die Holzhäuser stehen Seite an Seite mit Betonbauten, alle im altehrwürdigem Stil erbaut und bemalt.



In Thimpu angekommen, checken Sie in Ihrem Hotel ein. Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie abends eine Erkundungsgang zum Hauptmarkt.

Standard-Unterkunft: Hotel Kisa

Tag 8

Thimpu  

Stadtbesichtigung von Thimpu

Sie starten die Stadtbesichtigung von Thimpu in der Nationalbibliothek. Danach besuchen Sie das Institut Zorig Chusum, eine Kunsthandwerkschule der 13 traditionellen Künste von Bhutan. Zudem besichtigen Sie das Changangkha Lakhang, einen festungsartigen Tempel, der über der Stadt thront. Es geht weiter zum National Memorial Chorte, ein Monument für den Weltfrieden und Wohlstand sowie Gedenkstätte für den verstorbenen König.



Anschließend besuchen Sie die Klosteranlage Trashichi Dzong aus dem 13 Jahrhundert. Sehenswert ist auch die traditionelle Malschule. Als nächstes fahren Sie zum Buddha Punkt (Kuensel Phodrang), besser bekannt als „Buddha Point“. Genießen Sie die Aussicht über das Thimphu-Tal!



Später erkunden Sie das Textil- und Volkskundemuseum. Zum Abschluss besuchen Sie das staatliche Handwerkszentrum und den Basar der lokalen Handwerker.

Standard-Unterkunft: Kisa

Tag 9

Gangtey  

Weite Ebenen im Gangtey-Tal

Über den Dochula-Pass (3080 m), der Ihnen bei gutem Wetter atemberaubende Ausblicke auf die Schneegipfel des Himalaya bietet, geht es weiter nach Gangtey. Nach der Ankunft in einem der schönsten Täler des Bhutans checken Sie erstmal in Ihr Hotel ein.



Am Abend besuchen Sie Gangtey Gompa, das zur Nyingmapa Schule des tibetischen Buddhismus gehört. Es erhebt sich auf einem kleinen Hügel über den Phobjikha Tal. In dem umliegenden großen Dorf wohnen 140 Familien der Gomchen.

Standard-Unterkunft: Hotel Dewachen

Tag 10

Punakha  

Die alte Hauptstadt Bhutans - Punakha

Nach der morgendlichen Stärkung haben Sie die Möglichkeit, das Gangtey-Tal bei einem Spaziergang zu Fuß zu erkunden.



Danach fahren Sie weiter nach Punakha. Bis zum Jahr 1955 war Punakha die Hauptstadt von Bhutan. Obwohl vier große Feuer und ein Erdbeben eine hohe Zahl historischer Dokumente vernichtet haben, werden im Punakha Dzong weiterhin wichtige Artefakte sowie der einbalsamierte Körper von Shabdrung Ngawang Namgyal, einem politischen und religiösen Führers tibetischer Herkunft, aufbewahrt.



Nach der Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.

Standard-Unterkunft: Meri Puensum Resort

Tag 11

Punakha  

Besichtigungen in Punakha

Heute besuchen Sie den größten und mächtigsten Dzong des Bhutans, den Punakha Dzong. Völlig untypisch wurde er 1637 nicht auf einem Hügel, sondern am Zusammenfluss von Pho Cho und Mo Cho erbaut.



Später besuchen Sie Khamsum Yulley Namgyal Chhorten, von wo aus Sie eine herrliche Aussicht über den Mo-Chu-Fluss und die Dörfer in der Umgebung genießen. Am Nachmittag besichtigen Sie den Tempel Chimi Lhakhang, der von Lama Drukpa Kuenley im Jahr 1499 gebaut wurde. Besser bekannt ist er als "Tempel der Fruchtbarkeit".

Standard-Unterkunft: Meri Puensum Resort,

Tag 12

Paro  

"Tor zum Land Bhutan"

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter nach Paro. Unterwegs besuchen Sie den Simtokha Dzong. Er beherbergt eine Schule für das Studium der Sprache Dzongkha. 



Nach der Ankunft in Paro checken Sie in Ihr Hotel ein. Paro wird auch "Tor zum Land Bhutan" genannt. Es ist die alte Sommerstadt von Bhutan und der Hauptsitz der ehemaligen bhutanischen Kaiser. Paro liegt auf einer Höhe von 2250 m über dem Meeresspiegel. Es ist sicherlich das schönste Tal des Landes. Die Geschichte von Paro steckt zudem voller alter Legenden



Nachmittags besuchen Sie das Nationalmuseum. Eine kleine Wanderung bergabwärts führt Sie anschließend zum Rinpung Dzong. Er wurde im 15 Jahrhundert erbaut, um über Paro zu wachen. Genießen Sie den Ausblick über das Tal von hier.

Standard-Unterkunft: The Village Lodge

Tag 13

Paro  

Wanderung zum Tigernest

Heute startet Ihr Tag aktiv: Sie wandern zum Taktsang-Kloster, auch als „Tigernest“ bekannt. Dieses Kloster, das ca. 900 m über dem Paro-Tal auf einem steilen Felsen liegt, ist eines der Wahrzeichen des Bhutans sowie eines der bekanntesten Klöster des gesamten Himalayas.



Auf dem Weg zurück die Stadt führt Sie die nächste Etappe nochmals bergauf, zu den Ruinen des Drukgyel Dzong. Auf einem sperrigen Felsvorsprung erbaut, sollte es das Paro-Tal vor Eindringlingen schützen. Es bietet eine herrliche Sicht auf den heiligen Berg Jhomolhari (7314 m).



Danach besuchen Sie Kyichu Lhakhang aus dem 7. Jahrhundert. Er ist einer der 108 Tempel im Himalaya, die von Tibetan König Songtsen Gembo errichtet wurden.



Am Abend begeben Sie sich auf einen Erkundungsgang durch die Straßen der Stadt und über den lokalen Markt.

Standard-Unterkunft: The Village Lodge

Tag 14

Paro  

Heimreise

Nach einem letzten bhutanischen Frühstück werden Sie zum Flughafen in Paro gebracht. Zuerst fliegen Sie nach Kolkata in Indien, wo Sie im Swiss Hotel nahe des Flughafens untergebracht sind. Um Mitternacht erfolgt schließlich der Transfer zum Kolkata Flughafen für Ihre Rückflug in die Heimat.

Standard-Unterkunft: The Village Lodge

Tag 15